SOULRUNHIKER

SOULRUNHIKER
Barefoot Jesko

Dienstag, 13. August 2013

Halbmarathon am Fredenbaum Dortmund

03.08.2013


Es sollte mal wieder ein Offizieller Lauf sein an dem ich teilnehmen wollte. Mit zwei Lauf Freundinnen der Hanna und der Jana stand das Ziel schon vorher fest. Den HM unter 2 Stunden schaffen.
Ein Klar definiertes Ziel. Der Liebe Tete sollte unser Zugläufer sein und alles im Blick behalten.
Ich habe schon mal beim HM Rund um den Wasserturm in Dortmund eine 1:56:?? gelaufen. Das war aber noch zu beschuhten Zeiten.
Also sollte es ja dieses mal auch kein Problem sein. Oder??

Die Voraussetzungen waren nicht so Optimal! Nur 3,5 Stunden Schlaf habe ich nach der Nachschicht bekommen. Zum Essen hatte ich keine Zeit mehr und richtig Hunger hatte ich auch keinen.
Die Temperaturen waren mit 39C° am Tag zuvor wirklich heiß. Wir hatten alle Glück das sich die Temperaturen am Tag des Laufs noch ein wenig senkten und so hatten wir am Wettkampftag um die 28C°.
Aber immer noch zu Warm, ich bin kein Warmwetter Läufer.
Für mich in meinem Trainingszustand mit so wenig Schlaf und den Temperaturen ein gewagtes Vorhaben unter 2 Stunden zu bleiben.

Angekommen in Dortmund am Fredenbaum habe ich erstmal am Falschen Ende des Parks geparkt. Durch den ganzen Park musste ich dann zur Anmeldung. Es lief gerade der 10Km Lauf und ein paar Liebe Bekannte konnte ich schon erspähen.
Die Strecke stellte sich nicht als Barfußfreundlich heraus. Fieser Grober Schotter wechselte sich mit feinen Schotter ab. Hier und dort konnte ich auch Glasscherben erkennen. Ein teil der Strecke führte auch über Asphalt. Nun gut wäre auch komplett Barfuß gegangen aber um auf Zeit zu Laufen war es mir zu unsicher.
Also ab in die Freeheel Runningpads. Dann Startnummern geholt, nochmal zum Auto durch den ganzen Park getigert umgezogen und ab zur Startlinie.


natürlich habe ich am Anfang zu schnell begonnen. Mmmmhhh eigentlich ein Anfänger Fehler. Aber der bin ich auch, zumindest wenn es um Zeiten laufen geht.
Tete, Johanna, Jana und ich hätten lieber vorher noch einen Schlachtplan geschmiedet.
Naja egal!!
Schon nach den ersten Kilometern meldete sich mein Kreislauf. Schwindelgefühl kam auf. Das sollte sich bis zum Schluss nicht bessern.

Nach 10Km kamen wir mit einer Zeit von 56min noch absolut im Soll durch. Doch dann baute ich ab. Ich musste Johanna und Jana ziehen lassen. Tete blieb bei mir und passte auf mich auf. Das Schwindelgefühl wurde wie schon erwähnt nicht besser. Eine Kommunikation zwischen Tete und mir war nicht möglich. Das einzige was ich sagen konnte war Aahhh ÄÄähhhh UUUfffff und Oooohhhhh. Schade eigentlich, hatten wir uns doch so viel zu erzählen.
Es kam auch kein Rhythmus auf, ich fand nicht in den Lauf hinein. Es war zu Warm und es ging mir zu schlecht. Als ich die Bilder sah war ich schon sehr erschrocken.


Dieses für mich schnelle Laufen macht mir einfach keinen Spaß!! Es lag nicht an den Beinen oder an der mentalen Einstellung die ganzen anderen Einflüsse wie der wenige Schlaf und das Wetter machten mir wohl am meisten zu schaffen und Schlussendlich das vorhaben unter 2 Stunden zu bleiben auch zu nichte.

Zusammen mit dem Lieben Tete, der mich bis zum Schluss großartig Unterstützt hat, liefen wir dann gemeinsam ins Ziel.
Das war echt schön. Die anderen warteten schon und ich war froh den Lauf ohne Kollabiert zu sein geschafft zu haben.


Das einzig schöne bei solchen Offiziellen Läufen ist das man viele Liebe Leute trifft die man schon lange nicht mehr gesehen hat.
Ich werde wohl so ein Vorhaben so schnell nicht noch ein mal starten. Auf Zeit zu Laufen ist mir einfach zu anstrengend und bereitet mir keine Freude!! Spaß macht es schon gar nicht wenn man sich nicht Unterhalten kann.
Ich bin ein Genussläufer und so soll es auch bleiben!!
Ich kann Leute die auf jede Sekunde laufen nicht verstehen. Ich habe vor ihnen Respekt und zolle jedem meine uneingeschränkte Hochachtung aber meins ist es nicht.
Liegt vielleicht auch am Barfuß Laufen. Woran auch immer, man soll ja das machen was einem Spaß macht und solche Läufe auf Zeit sind kein Spaß für mich!!!
Keep on soulrunhiking!!!