SOULRUNHIKER

SOULRUNHIKER
Barefoot Jesko

Montag, 3. Februar 2014

Er läuft und Es läuft und läuft und läuft .........!!

Seit dem ich wieder regelmäßig Laufe geht es mir Körperlich wie Seelisch merklich besser. Man ist Körperlich schnell wieder auf dem Stand wo man aufgehört hat. Das ist sehr schön. Und seit ein paar Wochen Laufe ich mit meiner Lieben Cora Abends immer eine kleine Runde. Das erinnert mich an meine Anfänge. An das quälen aber auch an die schnellen Fortschritte und Erfolge. Dazu werde ich aber noch mal einen gesonderten Bericht schreiben, wo ihr dann Coras und auch meine Anfänge miterleben könnt. Ich ziehe jedenfalls meinen Hut vor Cora und jedem der anfängt zu Laufen. Ich weiß wie schwer das ist, ich weiß aber auch wie schön das werden kann. Also bleibt dran, es lohnt sich in jeglicher Hinsicht.

Mir geht es jetzt wieder sehr viel besser!! Vor ein paar Monaten bzw Wochen sah das ja noch deutlich anders aus. Aber ich habe mir Hilfe geholt und bin jetzt auf einem sehr sehr gutem Weg.
Ich werde nicht müde allen nochmals Herzlich zu Danken die mir bei meiner Genesung geholfen haben und so viel Geduld mit mir gehabt haben. Ich bin ja ein grundtief guter Mensch und diesen bekommt ihr dann auch! Allen voran meine Liebste Cora, die mit mir alle Hochs und Tiefs durchgestanden hat, was uns nur noch mehr zusammen geschweißt hat.
DANKE mein Schatz!!! Ich Liebe Dich so sehr!!!

Und so Laufe ich mal mehr mal weniger durch die Heimischen Gefilde und denke oft an viele schöne Läufe mit ganz vielen besonderen und Lieben Leuten. Oft sehne ich mich wieder nach Offiziellen Läufen da man dort doch viele Liebe Menschen trifft. Aber es geht ja auch anders. Und dies werde ich wohl bald auch mal wieder in Gestalt des HWW Trails part 2 machen. Dann lade ich einfach wieder ein paar Liebe Leute zu einer Laufwanderung ein. Und natürlich werde ich an ein paar ausgesuchten Offiziellen Läufen teilnehmen. Ich bzw Wir freuen uns schon sehr darauf alte und neue Bekannte zu treffen.
Ich kann mich ja auch jederzeit bei Heimischen Läufern melden die bestimmt nicht Nein zu einer schönen Runde sagen würden. So wie mein Freund Tete, Michele oder die Conny auch der Schnelle Olli hatte sich mal gemeldet was mich sehr gefreut hat. Wenn es Schicht mäßig klappt möchte ich solche Läufe mit Lieben Freunden sehr gerne machen, was bestimmt auch klappen wird.

In der Zwischenzeit Laufe ich halt allein durch das Land was mir ja auch sehr gut tut und sehr viel Spaß macht.
Ich kann mich einfach an meiner Heimat nicht satt Laufen. Zu schön haben wir es hier bei uns.
Das Ardeygebirge zeigt mir immer wieder aufs neue das es Wunderschön ist und das es sich lohnt hier zu Laufen.
Also auch schon mal Traildorado im Oktober vormerken!!!


Und so ging es mal auf eine schnelle kurze Runde und mal auf eine etwas längere Langsamere. So wie ich halt möchte.
Mein Körper ist mein Trainer!! Oft kombiniere ich auch schnell und langsam. Dann falle ich aus einem schnellen Laufschritt wieder ins Wandern oder verharre einige Minuten um mir etwas schönes anzuschauen oder genieße und spüre für einen Moment einfach nur mich und die Natur. Einfach herrlich so ungezwungen unterwegs zu sein! Ob ein Laufpartner damit zurecht kommen würde? Mmmmhhh? In solchen Momenten denke ich dann immer das es doch besser ist allein unterwegs zu sein.


Was aber auch nicht gut ist immer nur allein unterwegs zu sein. Gesellschaft tut mir nämlich sehr gut.
Im Zuge der letzten Monate habe ich mich ja leider auch etwas von meinen Mitmenschen zurück gezogen.
Gehört leider auch zum Krankheitsbild. Aber jetzt möchte und brauche ich wieder Liebe Menschen um mich herum mit denen ich Lachen Laufen und Spaß haben kann.
Sehr viele nütze aber leider auch ein paar unnütze Gedanken mache ich mir, was aber auch normal ist.
Die Bewegung im allgemeinen tut mir sehr sehr gut. Das hatte ich in der Vergangenheit sehr unterschätzt.



Wenn man schon nicht Barfuß unterwegs ist müssen Schuhe nach einem Lauf doch genau so aussehen!! Oder?


Oder gehören sie doch eher da hin!?

Also im Moment ist mir das eigentlich recht egal! Obwohl meine Passion Barfuß Laufen wohl nie zu kurz kommen wird.
Es gibt aber nun mal Zeiten in denen es angenehmer ist ein paar Millimeter Gummi unter den Sohlen zu haben.
Es bin ja kein Militanter Barfußläufer also gönne ich mir auch ruhig mal ein paar Schuhe an den Füßen.
Wenn es wieder wärmer wird werde ich dann auch wieder mehr oder ausschließlich Barfuß unterwegs sein.
Wie war mein Motto noch gleich.........??? Ach ja!
Alles kann, nichts Muss!!! Hauptsache man genießt das was man tut, egal was!!
Alles Gut!!! Daumen hoch!!!


Also werde ich weiterhin mit viel Spaß und Freude Laufend unterwegs sein. Denn das hat mich schon damals aus der Scheiße geholt und wird es jetzt wieder. Laufen ist halt eine Magische Sache und ich weiß viele von euch haben auch schon diese wundervolle Erfahrung gemacht.


Ich fühle mich gerade wieder frei wie ein Vogel und genieße mein Leben in vollen Zügen! Ich freue mich auf die Zukunft mit meiner Lieben Cora denn die wird wunderschön und schocken kann uns jetzt nicht mehr viel nach dem ganzem Erlebten.
Es hat uns einfach zusammen stark gemacht, was nicht immer leicht war aber sich auszahlen wird. Man erntet eben was man sät. Und in unserem Fall ernten wir dann das gute und süße Leben.
Alles was ich derzeit tue tue ich für mich! Bewusst mit bedacht und unendlicher Freude.
So eine schwere Zeit rüttelt einen wach und dann sieht man viele Dinge auch mit anderen Augen.
Ich Laufe vor nichts weg! Ich Laufe in die Zukunft! Für mich und für alle meine Lieben um mich herum!
SO soll es ja auch sein und so möchte ich es auch weiter!
Alles noch mal in schön Bitte!!!!



DANKE!!!!


Dann werde ich mal einen meiner nächsten Berichte den Anfängen des Laufens widmen. Da Cora ja jetzt auch angefangen hat zu Laufen und ich noch mal zurück blicken möchte auf die Anfänge. Das wird bestimmt sehr interessant für die die nicht genau wissen wie es bei mir angefangen hat mit dem Laufen.

Ich hoffe ihr hattet wieder ein wenig Spaß beim Lesen!

Ihr alle seit und bleibt ein teil meiner Geschichte!

Ich wünsche euch alles Liebe und Gute, bis zum nächsten Bericht. Bleibt euch treu!!

Herzlichst euer

soulrunhiker