SOULRUNHIKER

SOULRUNHIKER
Barefoot Jesko

Dienstag, 20. Oktober 2015

My monthly day deep in the woods

Hallo ich schon wieder!!
Viele wollten wissen, und haben mich gefragt, wie ich das mache mit meinem monatlichen Waldtag. Viele konnten es gar nicht glauben und hielten mich für verrückt. Ja! Genau das bin ich ja auch! Ob Barfußlaufen oder einmal im Monat eine Nacht im Wald nächtigen.
Bekloppt bin ich so oder so. Es macht aber Spaß, und meine Frau bekommt am nächsten Tag, einen gut gelaunten frisch aufgetankten Mann mit ner Brötchentüte in der Hand zurück. Grins :-)
Hätte mir einer das mal vor 6 Jahren gesagt das ich Barfuß laufe und im Wald ohne Zelt übernachte. Noch mal Heirate und ein Kind bekomme. Oh mann den hätte ich echt verrückt erklärt! Aber es tut mir gut. Egal ob das Laufen oder im Wald sitzen. Damals war, oder wollte, ich jemand sein der ich nicht bin.
Das ist nicht gut und ein Glück habe ich ja meinen Weg noch gefunden. Als Kind bin ich schon immer gern und oft in den Wald und habe diesen dann wohl schon lieben gelernt. Was gibt es schöneres als im Wald unterwegs zu sein? Mir fällt da nicht viel ein!
Und noch heute fühle ich mich dort noch als Kind. Kann toben und spielen und mich des seins erfreuen. Das ist Wichtig denn Stress und Ärger und "Normal" sein hat man im Alltag schon genug. Deswegen bin ich vielleicht auch so ein verrückter peinlicher Papa!? (Das bekomme ich jedenfalls des öfteren von meiner großen Tochter Kimi zu hören). Aber ich bin stolz drauf das Kind im Manne nicht verloren zu haben!
Es gibt genug Normalos, dann muss ich nicht auch noch Normal sein! To freak out!!!

Ich habe hier mal ein paar Bilder von meinem letzten Ausflug für euch. Eigentlich bin ich meistens nur mit meinem Messer unterwegs, baue mir dann einen Unterschlupf mache Feuer und sammel hier und da noch mal nen kleinen Snack. Jetzt im Herbst - Winter wenn die Temperaturen gegen Null gehen, nehme ich auch schon mal ein bisl mehr mit.


Das war dann mein Ausblick vom Lager aus.


Da die letzten Tage eigentlich Dauerregen bei uns herrschte war es schon nicht so einfach ein wärmendes Feuer hin zu bekommen, aber gewusst wie funktionierte auch das schlussendlich gut. Die Lokation war dieses mal nicht so dolle aber immerhin hatte ich einen Natur Schornstein.



Und dann heißt es eigentlich nur Seele baumeln lassen und die Natur genießen mit all ihrer Pracht.
Die Geräusche Nachts im Wald mag ich sehr. Manchen ist das Gruselig, aber ich finde es schön!
Etwa man liebt es oder man hasst es. Viel dazwischen gibt es eigentlich nicht.



So das war es auch schon. Nix wildes aber sehr schönes! Kann ich nur jedem mal empfehlen es auszuprobieren, eine Nacht im Wald zu schlafen, ohne Zelt. Das ist wirklich eine Erfahrung wert.


In diesem Sinne bis dann im Tann oder bis bald im Wald

(Oh mann immer diese blöden reime zum Schluss! Muss doch nicht sein oder!?)

Also dann eben normal

Ich wünsche euch allen eine wunderschöne Zeit, bleibt Gesund, das ist die Hauptsache!
Bis bald (ohne Wald)! Ich kann es nicht lassen!! Hi Hi Hi!!

euer soulrunhiker

Barefoot Jesko