SOULRUNHIKER

SOULRUNHIKER
Barefoot Jesko

Sonntag, 4. Oktober 2015

Test Wandern mit Babytrage

Seit nun feststeht das wir unsere Elternzeit in Neuseeland verbringen habe ich mich viel mit der Frage beschäftigt wie wir mit einem Baby doch in der Natur über Stock und Stein mobil sein können. Da bin ich auf Babytragen gestoßen. Da haben wir ja schon eine von eine Manduca. Aber es gibt auch noch richtige Rucksäcke die sich Kraxen nennen. Durch meine Recherche bin ich dann auf MacPac gestoßen. Toller Trage Rucksack und zufällig auch aus Neuseeland. Also habe ich uns einen MacPac Possum Organisiert. Aus dem Internet gebraucht.
Bin ein Freund von gut erhaltenen gebrauchten Sachen.
Per Zufall wurde uns die Trage auch noch direkt nach Hause geliefert. Einfach Klasse!!
Jetzt musste die Kraxe ja mal getestet werden.
Bei einem ersten kleinen Spaziergang fand Lucy die Aussicht von Papas Rücken echt genial. So genial das sie kurze Zeit später einfach einschlief. Das ist das beste Zeichen das die Trage für gut befunden wurde.
Cora hatte noch ein paar Modifikationen dran vorgenommen, um Lucy es noch gemütlicher zu machen. Sie sitzt sehr gut darin und fühlt sich echt Pudelwohl. Dann sollte es auf eine mittlere Tour gehen. Knapp 9 - 10 Km waren geplant.
Eine tolle Wanderung mit viel Spaß und Freude in Heimischer Kulisse. Nach ein paar Kilometern gesellte sich eine sehr freundliche Hündin zu uns die uns fast die ganze Strecke begleitete. Echt Klasse!!
Die Wanderung war dann ein absoluter Erfolg in Sachen Kindertrage Test. Damit kann man auch locker mal eine Tagestour machen, die wir in Neuseeland bestimmt des öfteren machen werden.


Dazwischen gab es noch den Sterntalerlauf der wohl leider dieses Jahr zum letzten mal stattgefunden hat. Ich lief die 9 Km Strecke mit Nicole und Juppi. Es war echt schön und wir hatten eine menge Spaß! Leider habe ich vergessen eine SD Karte in die Kamera zu tun deshalb gibt es leider keine Fotos. :-)
Cora ist mit ihrem Vater Traditionsgemäß die Nordic Walking Route gestöckelt.
Mal sehen was das Jahr für uns noch so bringt. Eines weiß ich schon jetzt. Es bringt für uns einen sehr kurzen Winter dann Hochsommer und im Frühling kommen wir dann wieder. Jjjjjjuuuuuuhhhhhhuuuuuuuu!!! Von dem Abenteuer Neuseeland werden wir euch dann aber noch gesondert berichten.
Bis dann euer Soulrunhiker