SOULRUNHIKER

SOULRUNHIKER
Barefoot Jesko

Samstag, 21. Oktober 2017

Wittener Abendlauf 2017

Das war ja mal ganz spontan, und direkt vor der Haustür.
Wusste gar nicht das es den Wittener Abendlauf schon zum 4. mal gab.. Naja jetzt bin ich schlauer und um einen Lauftermin im Jahr reicher.
Dank der lieben Alba war das ein wirklich spaßiger Lauf. Denn Alba hat sich von mir ganz kurzfristig und spontan überreden lassen mit daran teilzunehmen.
Um ein Haar hätte das nicht geklappt, denn Albas Zug hatte Verspätung. Ich habe Alba schnell noch mit angemeldet, und fünf Minuten vor Beginn war Sie dann auch am Start am Kemnader See.
Punkt 20:00 Uhr ertönte der Startschuss bei perfektem Laufwetter.
Alba hatte ihren bunten Rock an, und ich habe mich extra mit einer Fliege schick gemacht.





Dann ging es los auf die 5 Kilometer Runde, die zwei mal gelaufen werden musste.
Kurz nach dem Start haben wir  Norbert und Ilo Nacke getroffen. Eine sehr nette Begegnung!
Es sollte an diesem Abend nicht die letzte bleiben.



Ich hatte natürlich von Anfang an eine Menge Spaß, und habe alle Läufer von Herzen angefeuert. Ich wollte ein Lächeln von allen sehen! Dem einen fiel das leicht dem anderen etwas schwerer.
Nach der ersten Runde war es mir eigentlich schon genug, aber natürlich bin ich weiter gelaufen.
Mein rechtes Bein fühlte sich gut an, und der zweiten Runde stand damit nichts im Wege.
Als uns dann kein Läufer mehr entgegen kam, hatte ich dann auch mehr Luft um etwas schneller zu laufen. Alba sagte schon zu mir, wenn du nicht so viel die anderen Läufer anfeuern würdest, hättest du mehr Luft um schneller zu Laufen. Da hat meine liebe Lauf-Freundin sicherlich recht, aber ich mache einfach zu gerne Spaß und bin auch etwas unmotiviert so schnell zu laufen. Deshalb ist wohl die liebe Alba auch so gern mit mit laufend unterwegs. Hi Hi!! Wer mich kennt der weiß ja nun mal wie ich Ticke! Wir hatten jedenfalls Riesen Spaß. Naja, bis Alba das Tempo anzog und unterm 6er Schnitt lief. Da war ich doch schon ein wenig am prusten. Aber es lief!
Das Bein hielt ohne Schmerzen durch, und so liefen wir nach 1:02:09 min überglücklich Hand in Hand ins Ziel.





 Dort machten wir ein paar Fotos und haben dann auch noch mal Norbert und seine Ilo getroffen. Die beiden wurden gerade geehrt da sie in ihren Altersklassen auf dem Podium standen.
Klasse!! Und nochmals Herzlichen Glückwunsch.




 Nach ein paar Fotos und herzlicher Unterhaltung haben Alba und ich uns noch ein verdientes After Run Bier getrunken und haben uns auf den Heimweg gemacht.



 Ein wirklich ganz toller Lauf mit einer super lieben Freundin.
Dank Alba!!
Bis dann euer soulrunhiker

Barefoot Jesko