SOULRUNHIKER

SOULRUNHIKER
Barefoot Jesko

Freitag, 9. März 2018

Barefoot Relax Run

Gestern habe ich nach dem "langen" Lauf über 25 Km eine kleine Pause eingelegt. Hatte doch schon ein wenig Muskelkater in den Oberschenkeln. Die Unterschenkel sind aber Dank meines Trainings zu Hause, auf der Drahtmatte, dem Sportkreisel (dem ich wirklich jedem empfehlen kann) nahezu unbeeindruckt von dem Lauf geblieben.
Heute bin ich aber wieder raus in den Wald, und hab eine "kleine" 10 Km ganz relaxed gelaufen.
Erst wieder mit Lunas, (ich gebe einfach nicht auf die Dinger einzulatschen!) und dann wieder Barfuß. Obwohl ich ja sagen muss, das der Waldboden doch noch sehr viel kälter ist als der Asphalt auf den Straßen. Aber es war alles noch im Wohlfühl-Bereich. Im Wald laufe ich ja eh am liebsten.
Wenn es nur nicht immer so auf und ab ginge. Die steilsten Anstiege bin ich dann halt hoch gegangen, mache ich ja schon immer so. Ist ja keine Schande, und meine Beine haben es mir gedankt. Allgemein war es heute wieder recht frisch, der Wind war böig und kalt. Aber auch das war noch alles im Rahmen. Hier und da hab ich dann noch ein paar Fotos gemacht, und genoss den Lauf im Wald. Die Oberschenkel motzen am Anfang noch ein wenig rum, aber als sie eingelaufen waren, lief es umso besser. So kann es Bitte weiter laufen!
Besonders schön waren die kleinen Abstecher auf bemooste Flächen. Das hat den Füßen

natürlich besonders gefallen. Es läuft gerade echt super, in allen belangen!
 Nach dem Lauf, ist ja bekanntlich vor dem Lauf. Ich freue mich schon sehr auf den nächsten längeren Lauf im gemütlich lockerem Tempo!

Hier, ein paar Bilder von meinem Lauf heute




                                                     

        




















Viele liebe Grüße an alle und bis bald euer soulrunhiker

Barefoot Jesko