SOULRUNHIKER

SOULRUNHIKER
Barefoot Jesko

Samstag, 18. Januar 2014

Ardeyberglauf (New Home Run)

Oft oder besser gesagt fast täglich bin ich nun wieder unterwegs. Derzeit weniger Barfuß mehr Minimalistisch.
Etwa bin ich mit meinen Sandalen, Wasserschuhen, den New Balance oder Merrels unterwegs.
Ab und an dann auch mal wieder Barfuß je nach Stimmungslage.
Diese auf und abs eines Barfußläufers kenne ich jetzt schon zu genüge und es tut nicht weh auch mal Schuhe anzuziehen. Das weiß ich und kenne ich von den Jahren davor.
Ich brauche mir nichts und vor allem keinem anderen etwas Beweisen.
Barfußlaufen kann ich, das weiß ich, und das klappt auch recht gut bei Wind und Wetter.
Also Laufe ich zur Zeit so wie es mir Spaß macht getreu meinem Motto: Alles kann, nichts muss!

Das Laufen sehe ich jetzt wieder als eine Therapeutische Maßnahme die mir vor allem gut tun soll.
Und das tut es, es macht wieder Spaß Läuferisch unterwegs zu sein sich dreckig zu machen und Geschafft und ausgepowert nach Hause zu kommen.
Es läuft und jetzt habe ich auch wieder die Zeit dafür, die mir über Monate gefehlt hat.
Ich hatte in dieser Zeit auch keinen Kopf fürs Laufen es lief einfach nicht rund und es machte keinen Spaß.
Überhaupt war ich mit meinen Gedanken und Gefühlen ganz wo anders. Was auch berechtigt war.
Ich war nicht mehr Ich!!! Ich hatte mich aufgegeben!!!
Eine sehr schwierige Zeit die immer noch nicht ganz ausgestanden ist und noch an mir nagt.
Ich bin aber auf dem Weg der Besserung das steht zumindest fest.

Also Laufe ich wieder mit Spaß und Freude.
Deswegen hier einen besonders Herzlichen Dank an meine liebe Cora die mich wirklich wunderbar motiviert hat endlich wieder Laufen zu gehen, die mich Liebt und sehr Unterstützt, an Guten wie auch an Schlechten Tagen.
Halt (m)eine absolute Traumfrau!!!!!! Dir mein Schatz, kann ich dafür gar nicht genug Danken, ich kann es nur irgendwann mal wieder gut machen in dem ich für dich da bin. Wenn du willst mein Leben lang.
ICH LIEBE DICH VON GANZEN HERZEN!!!!!!

Und einen Herzlichen Dank an Michele der mir ein paar Mentale Tricks und auch Lebensweisheiten mit auf den Weg gegeben hat die echt sehr Hilfreich für mich sind. In jeglicher Hinsicht.
Und Danke so wie so an meine Eltern die immer für mich da sind an meine Schwiegereltern in Spe an, Max und Marion geht auch mein besonderer Dank sowie Burcin, Tete, Conny, Wolff, Martin D. und alle die ich noch so vergessen habe. Ihr seit so wertvoll für mich das kann ich nicht in Worte fassen. Danke für eure Hilfe und Unterstützung, die ich bestimmt noch etwas brauchen werde.
DANKE!!!!!!




Jetzt aber zu meinem Lauf oder besser gesagt meiner Runde die ich jetzt ja fast Täglich Laufe.
Sie variiert von Kurz bis Lang, was auch gut so ist.
Der Spaß ist ja wieder an Bord und an tollen Strecken mangelt es hier ja eh nicht.




Einen sehr schönen gemulchten Reiterweg haben sie hier angelegt der Barfuß bestimmt herrlich zu Laufen ist. Das werde ich die Tage mal ausprobieren. Ist doch ehren Sache.


Ich hatte bei vielen Läufen in letzter Zeit immer nur Quatsch und Spaß im Kopf.
Habe viel Quatsch gemacht der mir richtig gut tut und mich zum teil auch wirklich dreckig macht.
Klasse!!!
Einfach frei sein und sich gut fühlen.
Das tut gut!!!
Leider hatte ich nicht immer meine Kamera dabei aber ein paar Schnappschüsse habe ich trotzdem gemacht. Aber dazu später mehr.
Ein Foto hat es mir besonders angetan. Und dieses werde ich jetzt bei jedem Lauf machen und werde es dann als Zeitraffer zusammen stellen. Bestimmt toll wenn man die Jahreszeiten und die sich daraus veränderte Umgebung sehen kann.

Genau diese Fotos.


Schön und Eindrucksvoll werden die Bilder erst wenn es Frühling wird.
Oder wenn dann doch noch der derbe Wintereinbruch mit Schnee kommt. Und er wird kommen und nicht zu knapp.

Viel Spaß hatte ich dann ja auch unterwegs aber auch Momente der Ruhe und des Bedachts.
In den letzten zwei Wochen des Laufens waren viele schöne Momente dabei.
Momente der Selbsterfahrung und der Erleuchtung.
So soll es ja sein.
Ich Laufe mich wieder Gesund!!!





Bin ich Bäche gesprungen habe auf Baumstämmen balanciert jede noch so kleine Pfütze mitgenommen und habe mich der Natur wirklich verbunden gefühlt.
Einfach Klasse!! Spaß pur eben!!




Natürlich waren auch viele Momente der inneren ruhe dabei wo ich mich hinsetzte und einfach mal ein paar Minuten in mich rein hörte. Momente der Verbundenheit zu mir und zur Natur.
Spaß mit Genuss und Ruhe kombiniert!!!


Dann war die Runde auch schon wieder rum. Leicht eingesaut aber über Glücklich war ich dann wieder Zuhause.
Schon Magisch was Laufen doch alles in einem Auslösen und bewirken kann. Noch die ein oder andere Mentale Übung dabei und man fühlt sich wie neu Geboren und frisch sortiert.
Suuuuper!!!


Jetzt wird es wohl öfters mal einen kurzen knackigen Bericht hier geben.
Mit kurzem text und ein paar Bildern.
Freue mich schon den ein oder anderen mal wieder zu sehen.
Bleibt stark und bleibt euch vor allem treu!!

Herzlichst euer

soulrunhiker