SOULRUNHIKER

SOULRUNHIKER
Barefoot Jesko

Dienstag, 30. April 2013

24h Lauf Seilersee 2013



Der Start am Seilersee stand von vorne ja für mich unter keinem guten Stern.
Asche im Fuß dann der Angriff der Killer Insekten mit geschwollenem Arm und Bein hinzu kam noch die kaputte Batterie in der Schnecke und zum Krönenden Abschluss noch ein verschobener Wirbel und eingeklemmter Nerv.
Dank meinem Freund Barefoot Mecki der mich am Freitag Abend wieder gängig machte, sollte für mich der 24h Lauf am Seilersee doch noch eine sehr schöne und unvergessliche Veranstaltung werden.
1000 Dank nochmals Lieber Max für deine Hilfe. Ich wäre sonst tage lang im Krankenhaus gelandet.
So ein Freund ist Unbezahlbar!!!

Als dann die neue Batterie endlich in der Schnecke (Wohnmobil) verbaut war ging es mit ein paar Stunden Verspätung Richtung Seilersee.
Angekommen wollte ich sofort irgendwas Helfen, doch es war schon fast alles geregelt.
So ging ich dann früh schlafen und genoss das Trommeln des starken Regens auf das Schnecken Haus :-)

Morgens stand dann der Liebe Barefoot Mecki vor meiner Tür und wir regelten dann ein paar Stunden bis zum Start die Parkplatz Situation für die vielen ankommenden 24h Läufer. Haben wir auch recht gut gemeistert, wie ich finde.
Das beste ist das man alle bekannten Gesichter schon bei der Einfahrt sieht.
Das Hallo war natürlich Groß!!

So fiel dann auch schon bald der Startschuss und das Lustige treiben konnte beginnen.

Ich entschied mich für eine 11 Stündige Wanderung zum Anfang. Nach dem Erreichtem zog ich mich dann diskret in die Schnecke zurück um meinen Schönheitsschlaf zu zelebrieren.

Am Morgen beendete ich dann meine Langsamste Runde mit 8 Stunden und ein paar Minuten.

Den Rückstand auf die Spitze konnte ich bis zum Schluss nicht mehr wet machen ;-)

Zwischendurch und zum Schluss lief ich Barfuß, die meiste Zeit aber Wetter technisch angepasst, mit Luna Sandals.

Gerade am Ende packte mich es und ich wollte noch unbedingt die 70 Km schaffen. Dies tat ich auch mit einer Hammermäßig schnellen letzten Runde.

Alles in allem war es mal wieder ein ganz ganz Großes und schönes und einfach mega Geiles Event.

Vielen vielen Dank an Bernd Nuß der dies erst wieder möglich machte.
So viele Liebe Leute auf und an der Strecke sorgten für Kurzweile.
Da reichen auch 24h nicht aus um sich mit jedem so zu beschäftigen wie man es gerne hätte.
Aber zu kurz ist wohl keiner gekommen.

Ich kann jetzt noch viel schreiben aber am besten Erzählen es doch Bilder und ein Video die Geschichte der vielen Helden und Heldinnen vom 24h Lauf am Seilersee 2013


Hier sind alle Fotos zu sehen die ich in den 24h an und auf der Strecke gemacht habe.

https://plus.google.com/photos/100844513198408412440/albums/5872266068800200753



Und hier das Video!!! Ich wollte erst rumschnibbeln und ein paar Effekte rein bringen oder kürzen.
Nee nee nee dachte ich und habe mich deshalb entschieden es ungekürzt, nicht geschnitten und in voller länge hier euch zu Präsentieren.
Müsst ihr euch aber auch 45min für Zeit nehmen.
Es müssten alle die dabei waren sich irgendwo wiederfinden.

http://youtu.be/FovzOvgv3No

Danke an alle die diesen Lauf zu einem ganz besonderen gemacht haben.