SOULRUNHIKER

SOULRUNHIKER
Barefoot Jesko

Mittwoch, 18. Dezember 2019

Born to Run - da glaub ich nicht dran

Hallo meine lieben Freunde! Schön das ihr wieder dabei seit.
Ich tue mich ganz schön schwer damit, wieder regelmäßig laufen zu gehen. Es fehlt die Leichtigkeit und oftmals auch die Motivation. Ich verstehe das gar nicht. Sonst konnte ich mich auch immer gut selbst motivieren. Jetzt klappt das nicht mehr so gut.
Oft denke ich, an das Buch Born to Run von Christopher McDougall. Ich habe es nicht nur einmal gelesen. Jeder soll zum laufen geboren sein. Mmmmhhhh tja, da ist wohl irgendwie etwas an mir vorbei gegangen. Hat mich da die Evolution vergessen? Hab ich da was falsch verstanden?
Wahrscheinlich befinde ich mich gerade in einem Weichei Modus oder so!?
Ich glaube auch das diese kleinen Lauf Krisen, oft dazu führen das Leben als Läufer zu beenden und die Karriere eines Couchptatoes zu beginnen. Es wäre ja auch so viel einfacher!
Man braucht sich nicht mehr aufzuraffen, und die Berge hoch stampfen, wie eine keuchende, eingerostete Lokomotive.
Ja, es wäre alles ein wenig einfacher. Aber ich weis auch, das der einfache Weg sehr oft, zumindest bei mir im Leben, sich als der falsche Weg entpuppt. Es wäre schlicht un einfach falsch! Das weis ich ja auch, da die Bewegung mir und meiner Psyche einfach gut tut. 
Ich muss einfach dran bleiben, und regelmäßig laufen gehen.
Ich hoffe, das dann auch die 5-8 Km mir einmal Freude bereiten. Oft kann und möchte ich nämlich nicht mal eben 2-3 Stunden laufen gehen. Ich bin auch einfach nicht mehr bereit, meine Familie hinter das laufen zu stellen.
Seit gut einem halben Jahr habe ich auch ein anderes Schichtmodell. Jetzt habe ich leider nicht mehr so viel Freizeit, wie noch zuvor. Und das merke ich wirklich extrem. Mir fehlt einfach eine menge an Freizeit. Ich muss erst wieder lernen, nur noch die Wochenenden für mich und meine Familie zu haben. Eigentlich wie jeder andere Arbeitnehmer in Deutschland auch. Aber es fällt mir halt sehr schwer. Wenn man einmal das süße Leben über Jahre kosten durfte, ist es wirklich super schwer, einfach so umzustellen. Oft denke ich, das ich mich wirklich in der Midlife Crisis befinde.
Oder vielleicht bekomme ich auch hin und wieder ein paar Anflüge meiner Depression.
Es ging mir ja 2013-2014 wahrlich nicht gut! Auf jeden Fall nervt das alles tierisch. Zeitweise bin ich gar nicht richtig frei im Kopf, und wen wundert es dann, das dass mit dem laufen einfach nicht klappen will. Vielleicht bin ich auch kein Läufer? Meine Mama sagte mir schon oft das ich eigentlich nicht der geborene Läufer bin. Am allerwenigsten von der Statur her. Vielleicht wäre ich ein guter Schwimmer, oder Radfahrer, wer weis?
Sehr häufig denke ich ja selbst, Born to Run - da glaub ich nicht dran. Nicht nur das sich das schön reimt, es ist wohl auch ein bisschen was dran.
Nicht jeder Mensch kann zum laufen geboren sein. Das kann so, von der Natur nicht vorgesehen sein. Evolutionstechnisch vielleicht schon, aber nicht mehr in unserer heutigen Zeit.
Vielleicht mache ich mir um dieses ganze Thema auch einfach zu viele Gedanken, da ich einfach nicht in Tritt komme.
Ich weis nur eins, das mir das alles gerade sehr schwer fällt. Heute wäre eigentlich auch mein Lauftag gewesen, statt dessen war ich bei uns am Garten, habe Feuer gemacht und mir ein Stück Fleisch gegrillt. Und das war auch OK. Ich hoffe, das ich bald wieder leichtfüßig und unbeschwert unterwegs bin. Das ganze auf und ab kenne ich ja nur zu gut. Nicht schön, aber es gehört nun mal zum Leben dazu.
Ich wünsche euch allen noch eine schöne Vorweihnachtszeit und stresst euch nicht unnötig!
Wenn ihr wollt schaut nochmal vorbei. Denn vor Weihnachten, werde ich mich auf jeden Fall nochmal melden. 




Bis dann euer soulrunhiker

Barefoot Jesko     

Keine Kommentare:

Kommentar posten